Heuschnupfen

Immunproblematik bei Heuschnupfen

Heuschnupfen kann schon im Kleinkindesalter durch eine Konstitutionsschwäche und/oder Umweltbelastungen entstehen.

In jedem Alter besteht das Risiko an Heuschnupfen zu erkranken durch Ernährungsfehler, Emotionen oder Überanstrengung.

Es empfiehlt sich mit der Behandlung bereits im Herbst zu beginnen. Nach Abklärung der jeweiligen Problematik werden die geschwächten Organe mittels Akupressur unterstützt. Bis zum Zeitpunkt der Pollenaktivität sind diese wieder im Gleichgewicht und die Allergie tritt in geschwächter Form oder überhaupt nicht mehr auf.

In akuten Situationen tritt durch die Behandlung sofort eine Linderung ein und der Patient kann lernen, durch Drücken der entsprechenden Punkte eine Entspannung zu erzielen.

alle Therapiebeispiele | Kontakt


Akupressur | Tuinamassage | Lebensberatung | Schröpfen

Moxibustion | Westliche Kräutertherapie | Schüsslersalze nach TCM